Neue Studie aus Amerika

Behandlungsmöglichkeiten von Rückenschmerzen bei Jugendlichen

Behandlungsmöglichkeiten von Rückenschmerzen bei Jugendlichen sind bisher wenig erforscht. Gerade in Zeiten der Digitalisierung und entsprechenden Veränderungen im Lebensstil wird dieses Thema allerdings immer relevanter. Was macht man mit Jugendlichen die Rückenschmerzen haben, außer auf die Wichtigkeit von Haltung und Bewegung hinzuweisen? Die Forschung beginnt langsam antworten zu geben:

Ein Forschungsteam aus Minnesota (USA) untersuchte 185 Teilnehmer zwischen 12 und 18 Jahren. Folgende These sollte untersucht werden: Regelmäßiger Sport über einen Zeitraum von 12 Wochen scheint ein probates Mittel zur Behandlung von Rückenschmerzen bei Jugendlichen zu sein. Was passiert, wenn die Jugendlichen parallel zu ihren “Übungen”, über den 12 Wochen Zeitraum regelmäßige chiropraktische Behandlungen bekommen. Werden die Verbesserungen noch signifikanter sein? Oder sind chiropraktische Behandlungen kein Faktor?

Die Ergebnisse: Kurz, wie auch langfristig, berichteten die Jugendlichen, welche sowohl Sport als auch chiropraktische Behandlungen in Anspruch nahmen, eine deutlich größere Abnahme ihrer Beschwerden (im Vergleich zu den Teilnehmern welche nur Sport machten). Die Teilnehmer der “Sport & Chiropraktik” Gruppe, waren außerdem generell deutlich zufriedener mit ihrem Behandlungsplan. Die Ergebnisse bestätigten sich auch nachhaltig, durch eine Umfrage 1 Jahr nach dem Experiment.

Gerade in den jungen Lebensjahren, wo Körperveränderungen extrem dynamisch sind, ist es sehr wichtig einen gesunden Bewegungsapparat zu haben. Neben einer guten Körperhaltung, ausreichend Bewegung im Alltag und einer gesunden Ernährung, scheint uns in jungen Jahren auch die Chiropraktik eine große Hilfe sein zu können.

Wenn Sie fragen dazu haben, wie ein Chiropraktor ihnen oder ihren Kindern helfen kann. Kontaktieren Sie uns gerne. 

Quelle zur Studie:

https://www.ncbi.nlm.nih.gov/m/pubmed/29596158/?i=1&from=bronfort%20g

Leave a Reply

*